Jenny liegt oft wach

In Ihrem Bett

Die Gedanken kreisen leise

 

Diese Traurigkeit

Wo kommt Sie her

Am liebsten wäre Sie auf Reisen

 

Hier In die Dunkelheit

Fühlt Jenny sich befreit

Hier fühlt Sie sich zu Hause

 

Jenny mach die Augen auf

Jenny komm wach auf

Dann wirst Du klarer sehen

 

Jenny komm steh endlich auf

Schreib einen neuen Lebenslauf

Dann wirst Du klarer sehen

 

Jenny fürchtet die Nacht

Flüchtet sich durch den Tag

Ihre Seele ist von Leere betäubt

 

Mal doch ein Bild voller Farben

Übertünche Deine Narben

Und halt Dich an der Hoffnung fest

 

An der Hoffnung fest

An der Hoffnung fest

An der Hoffnung fest

An der Hoffnung fest

 

Und in der Dunkelheit

Dort gebe Ich Dir Geleit

Und bring Dich sicher nach Hause

 

Jenny mach die Augen auf

Jenny komm wach auf

Dann wirst Du klarer sehen

 

Jenny komm steh endlich auf

Schreib einen neuen Lebenslauf

Dann wirst Du klarer sehen

JENNY

M.: Alex Könen / Ötte T.: Ötte

November 2019